Dayz Mythbusters

  • Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe der Dayz Mythbusters!!!



    In der heutigen Folge gehen wir Fragen auf den Grund die sich sicher jeder Dayz Spieler schon mal gestellt hat.


    ...unter Anderem:

    -welches Kaliber eignet sich für welche Entfernung?

    -spielt die Waffe eine Rolle oder nur das Kaliber?

    -haben Witterungsbedingungen (und/oder Whiskey:D) Einfluss auf die Treffergenauigkeit?

    -wie groß ist der Unterschied zwischen Standard und panzerbrechender Munition?

    -wie oft kann ein Admin sterben bevor er die Lust verliert?:D

    -was bringt eine Heavy Plate Carrier im Vergleich zur Plattenweste.....

    -und wie schlägt sich der Karabiner K98... Sneax, das wird dich freuen :-)



    da uns all diese Fragen auch schon lange umtreiben haben wir uns mit viel Aufwand und unter Einsatz unseres Lebens an die Aufklärung gewagt.

    Danke an dieser Stelle an Marcus der im Dienste der Wissenschaft 1000 Tode gestorben ist8o:*


    Die in der Tabelle eingetragenen Werte sind die Restgesundheit nach dem jeweiligen Treffer!!!

    Je höher der Wert desto geringer also der Schaden. 0 steht für Tod.... 100 ist volle Gesundheit.

    Alle Messwerte wurden immer mit voller Gesundheit und makelloser Plattenweste erfasst. Warum die Plattenweste? Weil die meisten unserer Treffer sonst den sicheren Tod zur Folge gehabt hätten und eine Differenzierung kaum möglich gewesen wäre. Des Weiteren wurde jedes Ergebnis durch mindestens einen weiteren Treffer verifiziert um Zufallsergebnisse aus zu schließen.


    Leider konnten wir nicht alle Kaliber auf alle Entfernungen testen, das hätte den zeitlichen Rahmen gesprengt.

    Auch gäbe es im Bezug auf Heavy Gorka, Heavy Plate Carrier, Level5 Weste usw. noch so viel zu testen.....vielleicht bei einer neuen Ausgabe von Mythbusters.

    Die M200 spielte bei diesem Test keine Rolle, da wir diese vermutlich nicht mehr lange haben (berechtigte Spekulation des Autors).

    Das AK Kaliber 7,62 X 39 wurde leider nicht getestet. Nach Recherchen im Netz scheint es aber eindeutig das die Werte mit denen der Nato Munition (M4; M16) und der 5,45 X 39 identisch sind. Erst ab ca. 800m dürfte die Nato Munition ihren Vorteil der höheren Projektilgeschwindigkeit nutzen können (wieder Spekulation des Autors).


    Ich war so frei und habe diesen Artikel in allgemeine Infos gestellt da die Werte auf dem Deer Isle Identisch sein sollten.




    Kalibervergleichpdf.pdf





    Getestet wurden mit verschiedenen Waffen folgende Kaliber:

    .357 (Deagle)

    4,6 X 30 (MP7)

    BuckShot; SlugShot (Benelli)

    5,45 X 39 (AK 74U)

    5,56 X 45 (M4)

    7,92 X 57 (Karabiner)

    7,62 X 54 ( VSD; Mosin; abgsägte Mosin)

    308 (M14; M417, Blaze)

    338 (M24; Kivaari)

    9 X 39 (Wolf AR15)

    408 (M300)


    Zur Auflösung:


    Stärkstes Kaliber auf allen Distanzen ist die 408:

    Busted!!! zwischen 400m und 600m ist die 9 X 39 PB effektiver


    308 ist stärker als die 338:

    Partially Confirmed!!! zwischen 300m und 600m ist die 308 tatsächlich im Vorteil


    die Panzerbrechende 9 X 39 ist wesentlich stärker als die Standard 9 X 39:

    Confirmed!!! die PB schlägt die Standard deutlich


    der Karabiner ist der 308 ebenbürtig:

    Partially Busted!!! auf kurze Distanz der 308 ebenbürtig, ab 100m verliert er aber deutlich


    Die Waffe hat Einfluss auf den Schaden des jeweiligen Kalibers:

    Absolutly Busted!!! Das Kaliber macht den Schaden, nicht die Waffe


    Das Wetter hat Einfluss auf die Genauigkeit:

    Confirmed!!! Bei starkem Regen waren Treffer eher Zufall (auch ohne Whiskey)


    Heavy Plate Carrier schützt besser als Plattenweste:

    Confirmed!!! siehe 408 auf 400m. Restgesundheit 41(HPC) statt 15 (Plattenweste)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!